Deutschland – Mein lieb Vaterland oder: Veralbern könnt ihr euch echt alleine!

Seit Jahren hört man nur noch Pisastudien, schlechte Bildung, Bildungshaushalt und Kürzungen. Familien die am Existenzminimum leben können sich die Bildung ihrer Kinder – und ihre eigene Weiterbildung schon gar nicht mehr – leisten. Bildung ist schon lange zu einer Frage des Geldes geworden. Schulen gammeln vor sich hin, Klassen müssen ihre Klassenräume auf eigene Kosten und Arbeit renovieren um sich nicht ekeln zu müssen, Kriminalität nimmt immer weiter zu, auf den Straßen lauern die Kinder von Hartz4 Empfängern, die selbst schon Hartz4 beziehen.

Einen Ausweg aus dieser Situation? Den bietet unser Staat gewiss nicht (mehr). Diäten werden erhöht und gerechtfertigt. Kriminelle Politiker sind korrupt (übrigens der Grund warum wir so hohe Diäten haben! Um Korruption erst gar nicht aufkommen zu lassen!) und schaufeln das Geld in die eigenen Taschen. Es gibt doch kein Risiko, wer mal ein Jahr seinen faulen Arsch im Bundestag abgesessen hat wird überschwemmt mit Pensionsbezügen. Ein Mann der 40 Jahre auf dem Bau hart gearbeitet hat darf dann mit Glück von 1500 Euro Rente leben, aber bald auch dann erst ab 67. Wo Politiker sich die Taschen vollstopfen zehren andere an der puren Armut.

Die dummen DDR Bürger, was waren das für Trottel, was haben wir über 30 Jahre über diese Angsthasen gelacht, bis sie mal auf die Straße gingen. Dumm? Nein, sie haben unserem Land einmal wirklich gezeigt, was man bewegen kann, wenn man sich im Kollektiv gegen etwas stellt. Die wirklich dummen sind wir deutschen im Allgemeinen heute. Wir motzen und schimpfen über diesen Staat und lassen uns jeden Tag aufs neue an der Nase rumführen. Unsere Banken streichen alle Kreditmittel wo es geht, keiner kann mehr etwas aufbauen sobald er auch nur ansatzweise auf Banken angewiesen ist. Brav bringt er sein Geld dort hin – Monat für Monat – und bekommt mit Chance 1% Zinsen oder gar 2% aber braucht er mal 1000 Euro mehr als auf dem Konto ist, wird er mit 15% und mehr Dispozinsen schamlos abgezockt. Witzig ist, dass er das Geld nimmt was er über die ganzen Jahre selbst dort bereitgestellt hat. Und wenn die lieben Herren dann pleite gehen? Scheiss drauf! Wir Bürger zahlen es doch! Milliarden haben wir in die Commerzbank , HRE und andere gebuttert von unseren Steuergeldern. Und nun bekommen die lieben Herren wieder Gehälter die der gute Mann vom Bau in seinem GANZEN Leben nicht verdienen wird, in nur einem Jahr. Sie schämen sich nicht einmal.

Der dumme Deutsche bekommt dann gesagt: Ey sorry Leute, das müsst ihr verstehen! Hätten wir keine 25 Mio. an Boni bezahlt wären die Fachleute abgehauen, das geht doch nicht. Äh ? Sorry? Wir haben sicherlich an die 100.000 Arbeitslose „Fachleute“ die es nicht schlechter gemacht hätten und sicherlich bereit gewesen wären den Job zu übernehmen. Schäuble, Merkel & Co. haltet uns mal weiter dumm, steckt eure Bezüge ein und wenn ihr keine Lust mehr habt, dann werdet ihr Aufsichtsrat woanders und bekommt gleich noch doppelte Bezüge, wir dummen Deutschen haben es nicht anders verdient.

Solange wir uns das weiter gefallen lassen, solange wir weiterhin unser Geld zur Bank tragen, solange wir weiterhin alles beim MediaMarkt & Co auf Pump kaufen und artig den Staat bedienen mit unserer billigen Arbeitskraft – solange wird es auch weiter gehen mit der Verdummung der Bevölkerung. Am Ende wird es wie in Frankreich sein – vor sehr vielen Jahrzehnten. Es wird ne Oberschicht geben und eine Unterschicht, dazwischen einige Speichellecker die eine hauchdünne Mittelschicht abdecken. Es reicht wirklich Leute, was dieser Staat mit uns seit Jahrzehnten macht. Und bitte schiebt es nicht auf Russland Schröder oder den ach so tollen Herr Kohl oder die Topkanzerlin Merkel. Alle Politiker sind so, sie schauen, dass sie für sich das Optimale rausholen.

Es ist so geil wie Politiker – wie dumme Marionetten – kurz vor den Wahlen das Handeln so einlenken um wieder gewählt zu werden. Was seid ihr denn für Schleimer und Lügner? Ihr sollt Politik machen die RICHTIG ist und nicht die, die euch 3 Monate vor den Wahlen möglichst viele Wähler bringt. Ihr macht Wahlkampf ab dem ersten Tag euer Legislaturperiode – wann rafft ihr das endlich? Wer gute, ehrliche und solide Politik macht und sich an seine Linie hält, der macht den besten Wahlkampf und das über die gesamten 4 Jahre. Ihr aber gebt Millionen Steuergelder für euren 3-6 Monatigen Wahlkampf aus um euer klägliches Versagen zu vertuschen und weiterhin Lügen gut zu verpacken. Es ist ja im Grunde auch einfach: Schuld waren die, die vor uns dran waren, wir sind die Guten und sorry, den Mist konnten wir in den 4 Jahren nicht ausbügeln. Das macht ihr schon so seid Adenauer. Und wenn dann mal ein guter da ist wie Schmitt, dann wird er nieder gebügelt.

Was wettert ihr gegen die Schwarzarbeiter auf dem Bau! Diese ganz Bösen die Samstags anstatt bei der Familie zu sein noch weiter arbeiten für 150 Euro und sich kaputt machen um einmal im Jahr in Urlaub fahren zu können, oder den Kindern die Schule zu bezahlen oder die Kleidung. Vielleicht sparen sie auch auf ein Auto – ein Deutsches! – und buckeln sich kaputt. Da seid ihr erpicht drauf, diese bösen Frauen und Männer zu fassen. Millionen Spendenbezüge an CDU und Regierung Kohl oder an die FDP, das wird dann bei der nächsten Wahl schön vergessen. Eine Krähe hackt der anderen ja kein Auge aus.

Ich sagte früher immer: Ich bin stolz ein Deutscher zu sein und in einem Land aufzuwachsen, das echte Straßen hat, in dem niemand leiden und hungern muss, in einem Land in dem alle Kinder eine gute Ausbildung bekommen, in einem Land in dem man sich sicher und wohl fühlen kann, in einem Land, in dem man nach einem schlimmen Führer und dem zweiten Weltkrieg etwas einmaliges aufgebaut hat, in einem Land, das für uns und alle anderen Menschen ein tolles zuhause sein kann.

Was sage ich heute? Ich weiss nicht, wie lange man sich noch verarschen lassen soll von diesen Möchtegern Politikern die da rumrennen und sich als „Vom Volk gewählt“ rühmen um den eigenen Stiefel durchzuziehen. Ihr schmarotzt euch durchs Leben und genießt das Popstar Dasein. Ob im BigBrother House oder im Guidomobil. Ihr lasst euch in Talkshows feiern und denkt nicht mehr daran was gutes für dieses Land zu tun. Ihr solltet wesentlich weniger verdienen und offiziell Korrupt werden, das wäre unterm Strich für den Bürger sicherlich wesentlich billiger als Stuttgart 21 oder HRE oder Commerzbank, oder die ganzen Bezüge der verflossenen Politiker, kriminellen Bänker, Postchefs, Vorstände und was weiss ich noch alles.

Warum noch wählen gehen? Stell dir vor es sind Wahlen und keiner geht hin. Der neunmal Kluge Spruch „Geh wählen, deine Stimme kann was verändern…“ ja. was denn? Er verändert nichts, denn es spielt keine Rolle mehr wen man wählt, Ihr seid alle aus dem gleichen Loch gesprungen. Was wäre wenn wir nicht mehr wählen würden? Wir hätten eine Politik die wir nicht gut finden… haben wir auch gerade. Wir hätten Politiker an der Macht die wir nicht wollten…haben wir auch gerade. Wir zahlen für Sachen Steuern die wir nicht ok finden (Banken, Griechenland, verflossene Politiker…)…haben wir auch gerade. Hmmm Wahlen kosten viele Millionen Euro, warum sparen wir uns das nicht gleich und ihr macht weiterhin die Deppen mit uns?

Wie sagt schon Rolf Stahlhofen so trefflich in seinem Song? „Es wird Zeit was zu ändern“. Wie recht er doch hat!


Das könnte Sie interessieren: