Im Apple ist irgendwie der Wurm drin

Jo, genau so verkauft es mir jeder wenn ich in Foren von Apfeltalk… schaue. Kaum schreit Apple auf es gibt ein Update kriechen die Jünger zu Kreuze und danken dem genialen Jobs.

Hm… hab ich doch schon 3 Jahre einen Mac. Wie war das nochmal? Der erste sollte lt dem Apple Support “geklaut” sein und mir wurde aufgelegt. Nachdem ich ihn zum Händler zurückgebracht habe wurde endlich der Stecker repariert. Dann explodierte der Akku und es knallte richtig geil auf dem Schreibtisch. Auch Eigenverschulden, wieder zum Händler, wieder ausgetauscht. Echt super Service.

Auch das ich jedes Mal nur 2 Wochen auf mein Gerät warten muss macht mich doch unsagbar glücklich. Natürlich habe ich IMMER einen Ersatz zuhause, ist so wie mit der Sahnesoße, da kauf ich auch immer gleich 2 Päcken, falls das eine schlecht wird.

Kaum repariert geht das Teil KOMPLETT kaputt. Einfach nicht mehr hochgefahren und da Leben beendet. Gut, es hat nur 2500 Euro gekostet, da darf ich nicht erwarten, dass es lange lebt. Glücklicherweise war die Garantie schon 8 Wochen abgelaufen. Hab ich Depp doch nicht den Apple Care für 300 Euro extra gekauft.

Nun habe ich ein 15″ MBP zur Verfügung. Die Tastatur löst sich in Wohlgefallen auf, der Stecker ebenso und das DVD Laufwerk geht seit 2 Monaten nicht mehr. Ich gehe also zum Händler (in dem Fall der MediaMarkt Mannheim), bekomme da auch prompt einen SUPER Service und bin echt begeistert. Zwar dauert es wieder 14 Tage aber mir wird zugesagt, dass alles repariert wird und ich bekomme sogar ein Leihgerät, WOW Service! Ich hole mein MBP ab, Tastatur in der Tat NAGELNEU, Stecker? NAGELNEU. Bin total begeistert. Endlich kann ich die Doublelayer DVD Brennen die ich dringend machen musste. Eingelegt…ich warte…ich warte…ich warte… oh :( er wirft sie wieder aus :( Alles was echt unwichtig war, wurde endlich repariert, aber das Laufwerk, welches ich echt dringend brauche… Fehlanzeige. Ich ruf um MediaMarkt an, natürlich kann man dort nichts dafür das Apple im Marketing 1000fach bessere Leute hat als die Flachpfeiffen im Reparaturservice :(

Wir vereinbaren, dass ich das MBP wieder hinbringe, wegen Ostern entschließe ich mich aber heute dazu, dass ich das dann danach machen werde. Die ganze Zeit boote ich mein System von der USB Platte (was echt super funktioniert unter OS X!!). Ich schraub den Mac auf und will die Platte wieder einbauen. Öhhhh da liegt ein Kabel rum. Ich baue mal meine Platte ein und schließ das Kabel an.

Rechner wieder zusammengebaut und neu gestartet. Ich denke; Ey leg doch einfach mal ne DVD ein…geht! Ok, das ist Zufall! also nochmal eine….es geht.. ich wiederhole es noch zweimal und es geht.

Echt super Apple wie Du so mit deinen Kunden umgehst. Sauteuere Geräte verkaufen, Steve Jobs huldigen und die Leute unprofessionell betreuen. Hier sei noch ein Gruß an alle blinden Applefanatiker hinterlassen.

UPDATE:
Das lese ich gestern auf Apfelcenter.de “Wie AppleInsider berichtet, hat Apple seine authorisierten Händler angewiesen, MacBooks mit Rissen im Gehäuse auszutauschen. Das Problem mit dem weißen Plastik des MacBook, das schon länger bekannt ist, wurde von Apple bisher nicht als Verarbeitungs- oder Materialfehler angesehen. Auf den Bildern sieht man die Risse, die hauptsächlich an den Lüfterschlitzen, neben und unter dem Trackpad und bei den Anschlüssen auftreten. Laut AppleInsiser sollen die Gehäuse auch nach Ablauf der Garantiezeit getauscht werden.”

Das ist es was ich meine! Es ist echt eine Frechhheit. Apple ist ein echter Mistladen, muss man einfach so sagen. Die Leute bekommen einfach billige Qualität geliefert. Solange nix kaputt geht ist alles super aber wenn, dann ist NIE Apple schuld!


Das könnte Sie interessieren: